facebooktwitter2linkedinyoutube

button googleplaybutton appstorebutton blackberry

NetRange bietet 2.000 Smart-TV-Sender

Der Multimedia-Dienstleister NetRange holt rund 2.000 TV-Sender auf sein Medienportal für Fernseher mit Internetanschluss. Die Besitzer von Smart-TV-Geräten von Firmen wie Sharp, Loewe und TLC können die Programme als Livestreams via Internet auf dem TV-Bildschirm empfangen.

Die Verträge mit den Sendern wurden jetzt unterschrieben, wie NetRange in Hamburg mitteilte. Mit dabei sind beispielsweise BBC News aus Großbritannien, RAI Uno aus Italien und Antena 3 aus Spanien sowie verschiedene Sportkanäle.

Das TV-Angebot unterscheidet sich je nach Land. Die Sender müssen keine Einspeisungsgebühren zahlen, sagte NetRange-Geschäftsführer Jan Wendt dem "Handelsblatt". Die Verbraucher zahlen lediglich für Premium-Programme. Bis 2016 will NetRange 10.000 Sender anbieten.

Das NetRange-Medienportal ist nach Angaben von Wendt bislang auf sechs bis sieben Millionen Geräten weltweit installiert. Die Reichweite soll dank bereits unterschriebener Verträge mit TV-Herstellern in den nächsten fünf Jahren auf mindestens 30 Millionen Fernseher steigen.

Einen Kommentar verfassen

0 / 800 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 7-800 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden
medienportal

Beliebteste News

  • Vergangene 7 Tage
  • 30 Tage
  • Seit 2010
Der neue Spartenkanal Collection will am 20. November den Sendebetrieb aufnehmen. „Wir arbeiten mit drei klar strukturierten...
Der Vorstandsvorsitzende von Sky Deutschland, Brian Sullivan, fordert die Deutsche Telekom heraus: Beim Bieterverfahren um die...
Mit Timo TV ist ein TV-Kaufhaus für Markenartikel gestartet: In moderierten Verkaufsshows werden Produkte und Angebote vorgestellt,...
Die Pay-TV-Plattform AustriaSat will die HD-Versionen der deutschen Privatsender künftig für Satellitenhaushalte in Österreich via...
Zwischen der Mediengruppe RTL Deutschland und der Deutschen Telekom ist ein heftiger Streit um die Verbreitung der RTL-Sender auf der...
Die Mediengruppe RTL Deutschland beendet am 31. Oktober die DVB-T-Verbreitung ihrer Free-TV-Sender RTL, VOX, RTL II und Super RTL in...
etg120x60fbtv120x60fbt120x60pp120x60etgc120x60