facebooktwitter2linkedinyoutube

button googleplaybutton appstorebutton blackberry

Springer darf N24 übernehmen

Das Bundeskartellamt hat die geplante Übernahme des Nachrichtenkanals N24 durch den Medienkonzern Axel Springer genehmigt.

"Die Übernahme ist wettbewerblich unbedenklich", sagte Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamts, in Bonn. "N24 ist ein Spartensender, der nur über eine geringe Zuschauerreichweite und über einen geringen Marktanteil auf dem Fernsehwerbemarkt verfügt."

Springer will N24 mit seiner Zeitungsgruppe "Die Welt" zusammenführen, um ein multimediales Nachrichtenunternehmen für Qualitätsjournalismus zu etablieren. Der Sender soll gleichzeitig zentraler Bewegtbild-Lieferant für alle Springer-Marken werden.

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der medienrechtlichen Genehmigung durch die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK).

Einen Kommentar verfassen

0 / 800 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 7-800 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden
medienportal

Beliebteste News

  • Vergangene 7 Tage
  • 30 Tage
  • Seit 2010
Der neue Spartenkanal Collection will am 20. November den Sendebetrieb aufnehmen. „Wir arbeiten mit drei klar strukturierten...
Die Pay-TV-Plattform AustriaSat will die HD-Versionen der deutschen Privatsender künftig für Satellitenhaushalte in Österreich via...
Mit Timo TV ist ein TV-Kaufhaus für Markenartikel gestartet: In moderierten Verkaufsshows werden Produkte und Angebote vorgestellt,...
Zwischen der Mediengruppe RTL Deutschland und der Deutschen Telekom ist ein heftiger Streit um die Verbreitung der RTL-Sender auf der...
Die Mediengruppe RTL Deutschland beendet am 31. Oktober die DVB-T-Verbreitung ihrer Free-TV-Sender RTL, VOX, RTL II und Super RTL in...
Die öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten wollen die Zahl ihrer HDTV-Sender erhöhen. In drei Jahren könnten Dritte Programme der ARD und...
etg120x60fbtv120x60fbt120x60pp120x60etgc120x60