facebooktwitter2linkedinyoutube

button googleplaybutton appstorebutton blackberry

RTL-Now-App geht auf Android-Geräte

Die RTL-Now-App, mit der die Zuschauer das RTL-Programm auf Smartphones und Tablet-PCs unterwegs ansehen können, ist ab sofort auch für Endgeräte mit dem Betriebssystem Android verfügbar.

Die Anwendung kann über den Google Play Store kostenlos heruntergeladen und 30 Tage lang getestet werden. Anschließend können die Zuschauer die App zum Monatspreis von 1,79 Euro weiter nutzen. Es gibt auch ein Jahresabonnement für 15,99 Euro. Voraussetzung ist ein Endgerät mit dem Android-Betriebssystem 2.3 oder 4.0 und höher.

Die App, die bereits seit Ende März 2013 für das iPhone und iPad bereitsteht, bietet sowohl das laufende RTL-Programm als Livestream als auch ein TV-Archiv, in dem die Zuschauer verpasste Sendungen nachträglich in voller Länge abrufen können.

Einige Programme stehen auch als Vorab-Premiere vor der TV-Ausstrahlung zur Verfügung, darunter die Serien "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und "Alles was zählt". Ein integrierter Programmführer gibt zudem einen Überblick über die RTL-Sendungen der kommenden zwei Wochen.

Einen Kommentar verfassen

0 / 800 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 7-800 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden
medienportal

Beliebteste News

  • Vergangene 7 Tage
  • 30 Tage
  • Seit 2010
Der neue Spartenkanal Collection will am 20. November den Sendebetrieb aufnehmen. „Wir arbeiten mit drei klar strukturierten...
Mit Timo TV ist ein TV-Kaufhaus für Markenartikel gestartet: In moderierten Verkaufsshows werden Produkte und Angebote vorgestellt,...
Die Pay-TV-Plattform AustriaSat will die HD-Versionen der deutschen Privatsender künftig für Satellitenhaushalte in Österreich via...
Zwischen der Mediengruppe RTL Deutschland und der Deutschen Telekom ist ein heftiger Streit um die Verbreitung der RTL-Sender auf der...
Die Mediengruppe RTL Deutschland beendet am 31. Oktober die DVB-T-Verbreitung ihrer Free-TV-Sender RTL, VOX, RTL II und Super RTL in...
Die öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten wollen die Zahl ihrer HDTV-Sender erhöhen. In drei Jahren könnten Dritte Programme der ARD und...
etg120x60fbtv120x60fbt120x60pp120x60etgc120x60