facebooktwitter2linkedinyoutube

button googleplaybutton appstorebutton blackberry

TV-Nutzung sinkt 2013

219 Minuten betrug die durchschnittliche tägliche Fernsehnutzung der Deutschen im Jahr 2013. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das einen Rückgang um drei Minuten, wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" berichtet.

Die meistgesehene Sendung war mit 21,61 Millionen Zuschauern das Champions-League-Finale Dortmund gegen Bayern am 25. Mai im ZDF. Auf Platz zwei kam das TV-Duell Merkel gegen Steinbrück, das von fünf Sendern übertragen wurde.

Drei "Tatort"-Folgen schafften es in die Top 10 der quotenstärksten Sendungen: zwei Fälle aus Münster und Til Schweigers Einstand in Hamburg.

Einen Kommentar verfassen

0 / 800 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 7-800 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden
medienportal

Beliebteste News

  • Vergangene 7 Tage
  • 30 Tage
  • Seit 2010
Der neue Spartenkanal Collection will am 20. November den Sendebetrieb aufnehmen. „Wir arbeiten mit drei klar strukturierten...
Der Vorstandsvorsitzende von Sky Deutschland, Brian Sullivan, fordert die Deutsche Telekom heraus: Beim Bieterverfahren um die...
Mit Timo TV ist ein TV-Kaufhaus für Markenartikel gestartet: In moderierten Verkaufsshows werden Produkte und Angebote vorgestellt,...
Die Pay-TV-Plattform AustriaSat will die HD-Versionen der deutschen Privatsender künftig für Satellitenhaushalte in Österreich via...
Zwischen der Mediengruppe RTL Deutschland und der Deutschen Telekom ist ein heftiger Streit um die Verbreitung der RTL-Sender auf der...
Die Mediengruppe RTL Deutschland beendet am 31. Oktober die DVB-T-Verbreitung ihrer Free-TV-Sender RTL, VOX, RTL II und Super RTL in...
etg120x60fbtv120x60fbt120x60pp120x60etgc120x60