facebooktwitter2linkedinyoutube

button googleplaybutton appstorebutton blackberry

Eutelsat und Eusanet bringen Internet aufs Land

Der Satellitenbetreiber Eutelsat will mit seinem für Internetdienste konzipierten Satelliten KA-SAT (9° Ost) und einer neuen technischen Lösung des Partners Eusanet die Breitband-Versorgung in Europa weiter vorantreiben: In Niederstetten im Main-Tauber-Kreis in Baden-Württemberg fiel jetzt der offizielle Startschuss für das Modellprojekt, das ländliche Regionen mit einem schnellen Internetzugang ausstattet.

Dabei wird Internet via Satellit mit vorhandenen örtlichen kupferbasierten Telefonnetzen und ADSL/VDSL-Technologie kombiniert. Da die bestehenden Kabelverzweiger und Fernsprech-Ortsnetze verwendet werden, sind keine aufwändigen Infrastrukturmaßnahmen notwendig.

Der Breitbandanschluss liegt in den Haushalten an der Telefondose an. VoIP-Flatrates können optional angeboten werden. Mit der Lösung, die von Eusanet (ehemals Internetagentur Schott) entwickelt wurde, lassen sich die Anwohner flächendeckend mit Breitbandanschlüssen von bis zu 30 Mbit/s versorgen.

Die kommunale Ortsnetzversorgungslösung, die als Infrastrukturmaßnahme voll förderfähig ist, ergänzt den Eutelsat-Breitbanddienst Tooway, der für die Versorgung einzelner Haushalte und Betriebe gedacht ist.

Einen Kommentar verfassen

0 / 800 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 7-800 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden
medienportal

Beliebteste News

  • Vergangene 7 Tage
  • 30 Tage
  • Seit 2010
Der neue Spartenkanal Collection will am 20. November den Sendebetrieb aufnehmen. „Wir arbeiten mit drei klar strukturierten...
Mit Timo TV ist ein TV-Kaufhaus für Markenartikel gestartet: In moderierten Verkaufsshows werden Produkte und Angebote vorgestellt,...
Die Pay-TV-Plattform AustriaSat will die HD-Versionen der deutschen Privatsender künftig für Satellitenhaushalte in Österreich via...
Zwischen der Mediengruppe RTL Deutschland und der Deutschen Telekom ist ein heftiger Streit um die Verbreitung der RTL-Sender auf der...
Die Mediengruppe RTL Deutschland beendet am 31. Oktober die DVB-T-Verbreitung ihrer Free-TV-Sender RTL, VOX, RTL II und Super RTL in...
Die öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten wollen die Zahl ihrer HDTV-Sender erhöhen. In drei Jahren könnten Dritte Programme der ARD und...
etg120x60fbtv120x60fbt120x60pp120x60etgc120x60