facebooktwitter2linkedinyoutube

button googleplaybutton appstorebutton blackberry

TV via Mobilfunk: Vodafone testet LTE Broadcast

Vodafone testet als europaweit erster Mobilfunkbetreiber gemeinsam mit den Technologiekonzernen Ericsson, Samsung und Qualcomm LTE Broadcast im Live-Betrieb.

Mit dem neuen Verfahren können Fernsehprogramme an unbegrenzt viele Empfänger übertragen werden. Im Gegensatz zum klassischen Mobilfunk muss kein eigener Datenstrom für jedes Endgerät aufgebaut werden, wodurch eine Netzüberlastung bei starker Nachfrage vermieden wird.

Für den Testlauf wird das Stadion des Bundesligavereins Borussia Mönchengladbach mit der neuen Streaming-Technologie ausgerüstet. Unbegrenzt viele Zuschauer können in Zukunft mehrere Fernsehsender parallel mit LTE Broadcast auf ihren Smartphones und Tablet-PCs verfolgen. Sie benötigen dafür ein LTE-Endgerät mit einer LTE-Broadcast-App. Das im Mobilfunktarif enthaltene Internet-Datenvolumen wird dadurch nicht reduziert.

Als TV-Partner konnten ein großer, noch nicht genannter Fernsehsender sowie der Pay-TV-Anbieter Sky Deutschland gewonnen werden, der seine Bundesliga-Konferenzen und Spielberichte beisteuert.

"Dieser europaweit erste Feldversuch ist ein wichtiger Meilenstein für den deutschen Mobilfunk", sagte Rob Wolters, Vertriebsleiter Vodafone bei Ericsson. "Mit LTE Broadcast kann man TV- oder Videoübertragungen in Kürze auch uneingeschränkt an Orten genießen, wo viele Menschen dies gleichzeitig tun möchten - sei es im Stadion, beim Public Viewing oder in Einkaufszentren."

Einen Kommentar verfassen

0 / 800 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 7-800 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden
medienportal

Beliebteste News

  • Vergangene 7 Tage
  • 30 Tage
  • Seit 2010
Der neue Spartenkanal Collection will am 20. November den Sendebetrieb aufnehmen. „Wir arbeiten mit drei klar strukturierten...
Mit Timo TV ist ein TV-Kaufhaus für Markenartikel gestartet: In moderierten Verkaufsshows werden Produkte und Angebote vorgestellt,...
Die Pay-TV-Plattform AustriaSat will die HD-Versionen der deutschen Privatsender künftig für Satellitenhaushalte in Österreich via...
Zwischen der Mediengruppe RTL Deutschland und der Deutschen Telekom ist ein heftiger Streit um die Verbreitung der RTL-Sender auf der...
Die Mediengruppe RTL Deutschland beendet am 31. Oktober die DVB-T-Verbreitung ihrer Free-TV-Sender RTL, VOX, RTL II und Super RTL in...
Die öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten wollen die Zahl ihrer HDTV-Sender erhöhen. In drei Jahren könnten Dritte Programme der ARD und...
etg120x60fbtv120x60fbt120x60pp120x60etgc120x60