facebooktwitter2linkedinyoutube

button googleplaybutton appstorebutton blackberry

Telefónica stellt IPTV-Vermarktung ein

Der Telekommunikationskonzern Telefónica Germany will die Vermarktung seiner IPTV-Plattform Alice TV Ende März 2012 beenden. Die Entscheidung sei "aufgrund veränderter Kundenansprüche und einem veränderten Marktumfeld in diesem Segment" gefallen, sagte Telefónica-Sprecher Albert Fetsch gegenüber Rapid TV News.

Der Trend gehe hin zu interaktiven Diensten, die sich überall und über jedes Endgerät nutzen ließen, erklärte Fetsch. Angebote, die nicht zu einem individuellen Wunschzeitraum abgerufen werden könnten, würden immer weniger nachgefragt.

Für die Bestandskunden von Alice TV ändert sich nach Angaben von Fetsch nichts. Sie können das Angebot weiter nutzen.

Ein Nachfolger ist bereits in Vorbereitung. "Wir arbeiten an einem neuen Angebot, wie wir unseren Kunden Musik-, Spiele- und Video-Services auf clevere Art und Weise und insbesondere auf allen Endgeräten anbieten können", sagte Fetsch. Für weitere Details sei es derzeit aber noch "zu früh".

Alice TV, das Free-TV-Sender, Pay-TV-Pakete, einen Video-on-Demand-Dienst und HD-Receiver umfasst, war im Mai 2006 als erste deutsche IPTV-Plattform gestartet. Nach der Übernahme der Betreibergesellschaft HanseNet von der Telecom Italia im November 2009 führte Telefónica das Angebot für seine DSL-Kunden fort.

Trotz des zeitlichen Vorsprungs blieben die Kundenzahlen von Alice TV deutlich hinter den beiden später gestarteten Wettbewerbern zurück - und stiegen auch zuletzt nur langsam. Marktführer Deutsche Telekom hatte Ende 2011 1,6 Millionen IPTV-Kunden, Vodafone rund 100.000. Alice TV zählte zum Jahresende 83.000 Kunden - lediglich 6.000 mehr als Ende 2010 (77.000 Kunden).

Einen Kommentar verfassen

0 / 800 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 7-800 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden
medienportal

Beliebteste News

  • Vergangene 7 Tage
  • 30 Tage
  • Seit 2010
Der neue Spartenkanal Collection will am 20. November den Sendebetrieb aufnehmen. „Wir arbeiten mit drei klar strukturierten...
Der Vorstandsvorsitzende von Sky Deutschland, Brian Sullivan, fordert die Deutsche Telekom heraus: Beim Bieterverfahren um die...
Mit Timo TV ist ein TV-Kaufhaus für Markenartikel gestartet: In moderierten Verkaufsshows werden Produkte und Angebote vorgestellt,...
Die Pay-TV-Plattform AustriaSat will die HD-Versionen der deutschen Privatsender künftig für Satellitenhaushalte in Österreich via...
Zwischen der Mediengruppe RTL Deutschland und der Deutschen Telekom ist ein heftiger Streit um die Verbreitung der RTL-Sender auf der...
Die Mediengruppe RTL Deutschland beendet am 31. Oktober die DVB-T-Verbreitung ihrer Free-TV-Sender RTL, VOX, RTL II und Super RTL in...
etg120x60fbtv120x60fbt120x60pp120x60etgc120x60