facebooktwitter2linkedinyoutube

button googleplaybutton appstorebutton blackberry

Schlagerparadies startet via Digitalradio

Die Musikwelle Schlagerparadies kann ihr Programm bundesweit im terrestrischen Digitalradioverfahren DAB+ verbreiten: Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) der Landesmedienanstalten gab auf ihrer jüngsten Sitzung grünes Licht.

ManouLenz.TV startet via DVB-T in Berlin

Der Teleshopping-Kanal ManouLenz.TV ist ab sofort via DVB-T in der Region Berlin-Brandenburg zu empfangen. Der Sendernetzbetreiber Media Broadcast verbreitet das Programm über die Sendeanlagen Berlin-Alexanderplatz und Berlin-Schäferberg.

Deutschlandradio-Chef fordert UKW-Abschaltung

Der Intendant des Deutschlandradios, Willi Steul, fordert das Ende des analogen UKW-Rundfunks zugunsten des terrestrischen Digitalradiosystems DAB+. "Statt weiter auf Technik aus der Radio-Steinzeit zu setzen, sollten wir endlich den Umstieg auf das Digitalradio schaffen", sagte der 63-Jährige der "Wirtschaftswoche".

Kritik an Benachteiligung bei Breitbandausbau

Der Fachverband Rundfunk- und Breitbandkommunikation (FRK), die Landesgruppe Berlin-Brandenburg des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU) und der Städte- und Gemeindebund Brandenburg (StGB) appellieren an die Landes- und Bundesregierung, die Belange mittelständischer Telekommunikationsanbieter und von Kommunen beim Breitbandausbau stärker zu berücksichtigen.

HD+ holt drei neue TV-Sender

HD+, die Satellitenplattform mit den HD-Versionen privater Free-TV-Sender, nimmt am 16. April 2014 drei weitere Programme in ihr Angebot auf: RTL Nitro HD, ProSieben Maxx HD und n-tv HD.

Bibel TV erhält Fenster bei bw family

Bibel TV ist künftig auch in analoger Form im Kabelnetz von Kabel BW in Baden-Württemberg zu empfangen: Der christliche Familienkanal hat dazu eine Zusammenarbeit mit dem Regionalsender bw family vereinbart, auf dessen Programmplatz Bibel TV täglich von 20 bis 24 Uhr ein Sendefenster erhält.

TV-Empfang: Satellit und Kabel bleiben vorn

Das Satellitenfernsehen ist mit einem Marktanteil von 47 Prozent weiterhin der meistgenutzte TV-Empfangsweg in Deutschland: 18,07 Millionen Haushalte holen sich auf diesem Weg ihre Fernsehprogramme auf den Hauptfernseher.

Servus TV verlässt DVB-T in Berlin

Servus TV hat seine digitale terrestrische Verbreitung in Berlin eingestellt. Die DVB-T-Ausstrahlung sei von vornherein nur für einen befristeten Zeitraum veranschlagt gewesen, sagte eine Sprecherin des Privatsenders gegenüber Rapid TV News.
medienportal

Beliebteste News

  • Vergangene 7 Tage
  • 30 Tage
  • Seit 2010
Der neue Spartenkanal Collection will am 20. November den Sendebetrieb aufnehmen. „Wir arbeiten mit drei klar strukturierten...
Mit Timo TV ist ein TV-Kaufhaus für Markenartikel gestartet: In moderierten Verkaufsshows werden Produkte und Angebote vorgestellt,...
Die Pay-TV-Plattform AustriaSat will die HD-Versionen der deutschen Privatsender künftig für Satellitenhaushalte in Österreich via...
Zwischen der Mediengruppe RTL Deutschland und der Deutschen Telekom ist ein heftiger Streit um die Verbreitung der RTL-Sender auf der...
Die Mediengruppe RTL Deutschland beendet am 31. Oktober die DVB-T-Verbreitung ihrer Free-TV-Sender RTL, VOX, RTL II und Super RTL in...
Die öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten wollen die Zahl ihrer HDTV-Sender erhöhen. In drei Jahren könnten Dritte Programme der ARD und...
etg120x60fbtv120x60fbt120x60pp120x60etgc120x60